Maquenque Eco Lodge

Vogelbeobachtung in Boca Tapada

Vogelbeobachtung in Boca Tapada Costa Rica in der Maquenque Eco Lodge.

Großer grüner Ara (Ara Ambigua)

Der große grüne Ara (Ara ambiguus) ist im feuchten atlantischen Tiefland Mittelamerikas von Honduras im Süden bis nach Nordkolumbien nur begrenzt verbreitet, mit einer kleinen isolierten Population im Pazifik in Esmeraldas und Guayaquil, Ecuador. Die Weltbevölkerung beträgt etwa 7.000 Exemplare. In Costa Rica ist diese Art derzeit auf etwa 600 km2 tropischen, sehr feuchten Regenwald im Norden des Landes in dem Gebiet begrenzt, das an Nicaragua grenzt. Die Art ist sowohl beim Füttern als auch beim Nisten stark vom Almendro-Baum (Dipteryx panamensis) abhängig. Diese gefährdete Art, die in Anhang I des CITES aufgeführt ist, ist ernsthaft gefährdet, in naher Zukunft aus Costa Rica zu verschwinden.
Agami Heron / Kastanienbauchreiher (Agamia agami)
Eigenschaften: 71 cm lang; 550 Gramm. Es hat einen sehr langen Hals und Schnabel und relativ kurze Beine. Erwachsene: schwarzer Kopf mit langen, blaugrauen Hinterhauptfedern; brauner Hals mit Kastanien- und Mittelstreifen, silbriges „filigranes“ am unteren Vorderhals; Kastanienbauch; dunkel glänzend grüne Oberteile. Orange bis rotbraune Iris; schwärzlicher Schnabel, an der Basis des Unterkiefers graugrün schattiert; gelbgrüne Gesichtshaut; schwärzliche Beine.
Muscovy Duck (Cairina moschata)
Männlich: 86 cm, 34 kg; Weiblich: 64 cm, 1,3 kg. Sehr groß, kräftig, breitflügelig. Erwachsener: Unterseite – dunkelschwarz; Oberseite – schwarz, stark glänzend mit metallischem Grün; auffällige weiße obere und untere Flügelabdeckungen. Männchen nicht nur viel größer, sondern hat auch auffällige Wappen und ausgedehnte nackte, schwarze Gesichter mit roten Karbunkeln. Bill war schwarz und weißlich gebändert; schwarze Beine. Jugendlich: brauner, weniger glänzend; nur ein kleines weißes Quadrat am oberen Flügel.
Großer Curassow (Crax rubra)
91 cm (36 Zoll); 4 kg. Sehr groß und robust, mit langem Schwanz und markantem Kamm aus erektilen, nach vorne gekräuselten Federn. Erwachsener: Männlich, glänzend schwarz mit weißem Bauch; gelb überragt von Knollenknopf. Bill – düster mit blasser Spitze, grauen Beinen. Weiblich, variabel; Kopf und Wappen schwarz und manchmal weiß; Schwanz – mehr oder weniger gesperrt.
Jabiru (Jabiru mycteria)
53 ”(135); 6,5 kg. riesig mit einer schweren, spitzen, leicht umgedrehten Rechnung. Erwachsene, Gefieder ganz weiß; Kopf und Hals nackt, schwarz bis auf den roten Bereich am Halsansatz (bei Männern heller). Schnabel und Beine schwarz. Jugendlich: Kopf und Hals mit spärlicher grauer Daune bedeckt, Rest des Gefieders grau, gemischt mit Weiß.
Rosa Löffler (Platalea ajaja)
81 cm (32 Zoll); 1,4 kg. Markante Spatelrechnung; nur großer rosa Vogel in unserer Gegend. Erwachsene: Kopf nackt, grünlich; Hals und Körper weiß bis blassrosa; Flügel tiefrosa mit rosaroten kleinen Verstecken; Schwanz geschwollen orange. Iris ziegelrot; Rechnung grünlich; Beine rötlich. Zucht: Gesichtshaut mit Orange durchdrungen; Schnabel, Krone und Beutel bläulich-grün. Jugendlicher: Körper rosa-weiß; Kopf mit stumpfer weißer Unterseite bedeckt; Flügel blassrosa, Vorwahlen düster; Beine und Füße schwärzlich. Drei Jahre, um ein volles erwachsenes Gefieder zu haben.
Grüner Ibis (Mesembrinibis cayennensis)
56 cm (22 Zoll); 650 g. kräftig, sehr breitflügelig, ziemlich langschwänzig, Schnabel relativ klein und schlank und gebogen. Erwachsene: Oberkörper glänzend, schillernd grünlich-schwarz; unter rußig-schwarz mit leicht grünlichem Glanz, kleiner zotteliger Hinterhauptkamm; Halsfedern lanzettlich; Gesichtshaut dunkelgrau, über dem Auge grüner, am Kinn rosa und am Hals matt bläulich-grau. Schnabel hellgrün mit Hornfarbe entlang der Culmen, gelbliche Spitze; Beine matt blassgrün. Juvenile: insgesamt viel stumpfer, Kopf und Hals rußig mit wenig Glanz. Glänzender Ibis schlanker mit längerem Schnabel und Beinen, spitzeren Flügeln.
Sunbittern (Eurypyga Helias)
48 cm; 255 g. Lange Rechnung ziemlich schwerer Körper horizontal gehalten. Kopf schwarz mit weißen Superciliary- und Malar-Streifen; Hals weiß; Hals und Brust braun, schwarz vermikuliert; Bauch weiß, Oberteile olivbraun und schwärzlich; Oberseite des Flügels mit auffallendem „Sonnen“ -Muster in Kastanie, Gelb-Buff, Schwarz, Weiß, Oliv und Grau (sichtbar, wenn sich die Flügel ausbreiten); Schwanz grau und weiß marmoriert, mit 2 breiten Kastanien- und Schwarzbändern. Iris rot; Augenlider gelb; Rechnung orange mit schwarzen Culmen; Beine orange.
Open chat
Hello 👋
¿Como podemos ayudarte?